Sara Rai
Tatverdächtiger flüchtig
Erzählung

„Tatverdächtiger flüchtig“ ist eine fiktionale Geschichte der Hindi-Autorin Sara Rai aus dem Jahr 2014. Basierend auf dem sogenannten Shakti Mills Vergewaltigungsfall in Bombay (2013) wird aus der Perspektive eines der flüchtigen Täter erzählt, was danach geschah (siehe auch Interview mit Sara Rai in diesem Heft). Im Hindi-Original erschien mujarim faraar 2014 im Annual Issue der Zeitschrift Lokmat Samachar Deepbhav. In deutscher Übersetzung wurde die Erzählung 2019 im Band „Sara Rai: Im Labyrinth. Erzählungen“ abgedruckt, herausgegeben und übersetzt von Johanna Hahn, beim Draupadi Verlag Heidelberg (siehe Rezension im Heft). Auszug mit freundlicher Genehmigung des Draupadi-Verlags.

Zur Autorin

Sara Rai ist in Indien eine vielbeachtete Autorin, mehrfach ausgezeichnete Übersetzerin und Publizistin. Sie ist 2019 zur Gewinnerin des Rückert-Preises der Stadt Coburg gekürt worden.