Hafsa Kanjwal
Die neue Frau in Kaschmir?
Staatszentrierter Feminismus

Im vorhergehenden Artikel erwähnten die Autorinnen die Untersuchung von Hafsa Kanjwal über eine feministische Bewegung in Kaschmir, die sich auf ein Manifest von 1947 gründete und staatlich gefördert wurde. Eine solche Konstellation ereignet sich nicht jeden Tag, weshalb im Schwerpunktthema Gender zumindest einige wesentliche Aspekte schlaglichtartig vorgestellt werden. Feminismus und indischer Staat: Ob strategisch beabsichtigt oder nicht, ließe sich kaum eine bessere Liaison vorstellen, um eine patriarchale Grundstruktur zu verkleistern.

Zur Autorin

Hafsa Kanjwal lehrt Geschichte Südasiens am Lafayette College in Easton, Pennsylvania.