Michael Gottlob
„Ein monströses Ereignis“
Zur Erinnerung an das Massaker von Jallianwala Bagh

In Europa wurde im vergangenen Jahr viel an das Ende des I. Weltkriegs und seine unmittelbaren Folgen für die politische Entwicklung Europas in den 1920er und 1930er Jahren gedacht. In diesem Jahr steht ein weiterer Rückblick von 100 Jahren an, der vergleichbar tiefe Einschnitte für die spätere Entwicklung einer großen Region sowie einer gesellschaftlichen Deformation (Stichwort Kolonialismus) hervorbrachte.

Zum Autor

Michael Gottlob ist Historiker und Menschenrechtsaktivist in Berlin.