Bernd Mesovic
Der Tod als geringere Bedrohung
Das Schicksal abgeschobener Afghanen

Eine aktuelle Studie der Sozialwissenschaftlerin Friederike Stahlmann zum Verbleib und zu den Erfahrungen abgeschobener Afghanen beschäftigt sich mit deren Situation. Untersucht werden Personen, die zwischen Dezember 2016 und April 2019 aus Deutschland abgeschoben wurden. Welche Unterstützung fanden sie? Hatten sie Zugang zu Obdach, Arbeit und medizinischer Versorgung? Welche Gewalterfahrungen machten sie nach der Ankunft? Was aus ihnen geworden ist, skizziert der Autor und fasst die Studie zusammen.

Zum Autor

Bernd Mesovic arbeitet als rechtspolitischer Referent bei PRO ASYL.

Südasien 4/2019