• Drucken
Sunanda Deshapriya
Nach Ostern: Neue Polarisierung
Was jetzt zu tun wichtig wäre

Die Terroranschläge am Ostersonntag haben das soziale und politische Gefüge Sri Lankas drastisch verändert. Die bestehende ethnische Polarisierung ist Sri Lanka noch lange nicht bewältigt, da wird das Land einer Polarisierung entlang der religiösen Zugehörigkeit ausgesetzt. Zwei Monate, im Juni 2019 nehmen die Spannungen zwischen den Gemeinschaften zu, und in nur fünf Monaten finden Präsidentschaftswahlen statt. Vor diesem Hintergrund skizziert der Text wichtige gesellschaftspolitische Fragen, die von der Regierung und Politik eigentlich dringend aufgegriffen werden müssten.

Zum Autor

Sunanda Deshapriya ist freier Journalist, lebt seit 2009 zeitweise in der Schweiz, schreibt regelmäßig Kolumnen für Medien in Sri Lanka und betreibt eine englischsprachige Webseite (http://srilankabrief.org/).