Sunanda Deshapriya
Neuer Ethos für Medien?
Alte Herausforderungen in neuer Umgebung

Nach der Wahl von Maithripala Sirisena zum Präsidenten im Jahr 2015 stiegen die Hoffnungen, dass der politische Wandel auch eine Änderung der Medien-Kultur mit sich bringen könnte. Die Ära nach dem autoritären Präsidenten Mahinda Rajapaksa (heute Ministerpräsident) sollte der Demokratie neue Räume öffnen. Die Medien sollten dabei eine entscheidende Rolle spielen. Die Bilanz nach rund fünf Jahren ist ernüchternd. Wenngleich die Courage einzelner Journalist(inn)en beeindruckt, sich in der Berichterstattung nicht einschüchtern zu lassen – ein persönliches Resümee. 

Zum Autor

Sunanda Deshapriya ist ein Journalist aus Sri Lanka, betreibt die Webseite Sri Lanka Brief (http://www.srilankabrief.org/) und lebt in der Schweiz.

Südasien 2/2020