Ajmal Kamal
Gemeinschaftliches Übersetzen
Ein Plädoyer

Das Übersetzen zeitgenössischer literarischer Werke von einer südasiatischen Sprache in eine andere birgt in sich großes Potenzial, ein kollektives Verständnis der vielfältigen Sprachkulturen der Region zu entwickeln. Der Autor berichtet von seinen Erfahrungen beim Übersetzen und Lektorieren von Romanen, Kurzgeschichten, Gedichten und nichtfiktionalen Texten aus Südasien und anderen Regionen ins Urdu.

Zum Autor

Ajmal Kamal ist Herausgeber der in Karachi (Pakistan) erscheinenden Urdu-Literaturzeitschrift Aaj und seit 2017 Mitherausgeber von City: A Journal of South Asian Literature. Zurzeit ist er Doktorand in Soziologie an der South Asian University, New Delhi.

Südasien 3/2020