International Crisis Group
Friedensperspektiven mit den Taliban
Eine Bestandsaufnahme

Im August 2020 veröffentlichte die International Crisis Group einen 47-seitigen Bericht zu den Friedensperspektiven in Afghanistan. Die Autoren beschreiben das aktuelle Umfeld der Gespräche und gehen vor allem der Frage nach, wie belastbar die Gesprächsangebote und Verhandlungspositionen der Taliban zu Schlüsselfragen sind – im Nachfolgenden eine Zusammenfassung.

Zu den Autoren

Die International Crisis Group ist eine in Brüssel ansässige Nichtregierungsorganisation, die Analysen und Lösungsvorschläge zu internationalen Konflikten anbietet. In Afghanistan führt die Gruppe eigene Untersuchungen auch im lokalen Rahmen durch.

Südasien 3/2020