Ludwig Penna
Mord der weiblichen Identität wegen
Femizide in Indien

Unter dem Begriff Femizid versteht man die Tötung von Frauen und Mädchen aufgrund ihres Geschlechts oder wegen bestimmter Vorstellungen von Weiblichkeit. In Indien fällt hier häufig das Stichwort „häusliche Gewalt“. Dass dies nur einen Teil der Wirklichkeit wiedergibt, erläutert der Autor.

Zum Autor

Ludwig Penna ist Volkswirt, bereist Südasien seit 2000 regelmäßig und arbeitet seit 20 Jahren in verschiedenen Hilfswerken.

Südasien 3/2021