Arian Hopf
Urdu – eine Sprache der Städte?
Zur Bezeichnung von Regionen in der Urdu-Literatur

Das ländliche Element stand in der Hindi-Literatur und in vielen anderen Literaturen Südasiens in Blüte. Bei Urdu ist dies anscheinend eine Ausnahme. Warum das so ist, und welche Bedeutung das hat, beschreibt der Autor.

Zum Autor

Arian Hopf arbeitet am Südasien-Institut in Heidelberg im Bereich Neusprachliche Südasienstudien.

Südasien 2/2021