Harsh Dobhal, Rohan D’Souza
Eine Chipko-Bewegung zum Klimawandel
Katastrophenmanagement in Uttarakhand für lokale Gemeinden

Der Himalaya ist geologisch gesehen ein aktives Gebirge. Die Geschichte der Besiedlung war in dynamischen Gebirgslandschaften schon immer prekär. Die Auswirkungen des Klimawandels wecken neue Ängste. Im Bundesstaat Uttarakhand hat dies zu einem gewissen Umdenken geführt.

Zu den Autoren

Harsh Dobhal ist Gastprofessor an der School of Media and Communication Studies, Doon University (Uttarakhand). 

 

Rohan D‘Souza ist Professor an der Graduate School of Asian and African Area Studies, Kyoto University, Japan.

Südasien 2/2021