Hanns Wienold
Systemrelevant: Zirkuläre Arbeitsmigration
Im ländlichen und städtischen Indien

Die verstörenden Bilder vom Exodus der Wanderarbeiter/-innen aus indischen Städten, verursacht durch den brutalen Lockdown im März 2020, gingen um die Welt. Der darauf folgende Zusammenbruch des Wirtschaftslebens zeigte die „Systemrelevanz“ der auf ungefähr 150 Millionen Arbeitskräfte geschätzten zirkulären Wanderarbeit. Sie ist Teil der Beschäftigung zu erbärmlichen Bedingungen in allen Wirtschaftsbereichen.

Zum Autor

Hanns Wienold ist emeritierter Soziologe der Universität Münster. Seine Arbeitsschwerpunkte sind empirische Sozialforschung, Industriesoziologie, Gewerkschaften und Agrarsoziologie.

Südasien 1/2021