Otmar Steinbicker
Loya Jirga
Die gewählten Stammesführer Afghanistans müssen in die Friedensverhandlungen mit einbezogen werden

Über Jahrhunderte wurden wichtige Beschlüsse über das Schicksal des Landes von einer Loya Jirga gefasst, einer Versammlung der gewählten Stammesältesten aus allen Landesteilen. Eine Versammlung unter dem Namen Loya Jirga fand im November 2011 in Kabul statt. Präsident Karsai tut sich schwer damit, diese Versammlungsform und ihre Beschlüsse in seiner Politik zu berücksichtigen.

Zum Autor
Der Journalist Otmar Steinbicker ist Herausgeber des Aachener Friedensmagazins www.aixpaix.de. Er war von 2006-2009 einer der Sprecher der Kooperation für den Frieden (Zusammenschluss 50 deutscher Friedensorganisationen und –initiativen) und ist seither Mitglied des Kooperationsrates.

Südasien 4/2011