Stephanie Nolen
„Ein Mushahar kann nur ein Mushahar sein!“
Die kastenlosen Mushahar waren einst die Rattenfänger, bis heute ­erleben sie Diskriminierung und Unrecht.

Offiziell ist das Kastenwesen in Indien abgeschafft und das seit über 60 Jahren. Doch im Alltag spielt die Kastenzugehörigkeit weiterhin eine Rolle. Die Mushahar zählen zu den Dalits, sie finden sich an den äußersten Rand der indischen Gesellschaft gedrängt, insbesondere die Frauen und Mädchen. In der Schule PRERNA will Schwester Sudha Varghese das ändern: Dort bekommen Mushahar-Mädchen eine Schulausbildung und sie lernen ihre Rechte kennen. Doch es ist nicht leicht, die gesellschaftlichen Zwänge zu durchbrechen. Eine Reportage über eine Schule für Mushahar-Mädchen in Bihar.

Zur Autorin
Stephanie Nolen ist Kanadierin; sie lebt und arbeitet als Journalistin in Indien.

Südasien 1/2012