Felicia Scheliga
Rezension: Tariq Ali, Die Nacht des goldenen Schmetterlings
Übersetzung aus dem Englischen von Margarete Längsfeld. Heyne Verlag, München 2011, 349 Seiten, 19,99 Euro

Der neue Roman des britisch-pakistanischen Autors Tariq Ali bewegt sich zwischen London und Lahore, Paris und Beijing. Er handelt von Liebe, Verrat, Versöhnung und Freundschaft. Sein Buch zeichnet ein facettenreiches Bild vom Leben pakistanischer Exilanten in Europa und macht neugierig, sich weiter mit der Geschichte und Kultur Pakistans zu beschäftigen. Tariq Ali schließt damit seinen Romanzyklus über den Islam ab, den er 1992 unter dem Titel ‚Unter dem Schatten des Granatapfelbaumes‘ mit einer Überlieferung aus dem maurischen Spanien begonnen hat.

[...]

Südasien 1/2012