Christina Kamp
Rezension: Karin Kaiser, Fettnäpfchenführer Indien. Be happy oder das no problem-Problem.
Conbook Medien, Kaarst 2012, 288 S., 10,95 Euro

„Indien ist für unseren westlichen Verstand eine Zumutung“, meint Karin Kaiser – und schickt ihre Protagonistin Alma auf die Reise. Dabei mutet die Autorin der forschen Berlinerin in der Tat allerhand zu: Alma tappt auf ihrer Tour durch Indien von einem Fettnäpfchen ins andere und manchmal auch im Dunkeln – zum Beispiel bei Stromausfall, der in Indien „sozusagen der Normalfall“ ist. Da hätte eine Taschenlampe geholfen – wäre Alma denn besser vorbereitet gewesen. Doch so einfach ist es nicht immer. Oft hilft in Indien der gesunde westliche Menschenverstand, manchmal aber auch nicht. Der Fettnäpfchenführer Indien gibt Hinweise, in welchen Fällen „No problem!“ eben doch ein Problem sein kann, trotz einer „gewissen Narrenfreiheit“, die Ausländern in Indien zuweilen zugestanden wird, nicht zuletzt, weil sie vor Ort durchaus einen hohen Unterhaltungswert hat.

[...]

Südasien 2/2012