Felicia Scheliga
Mobilisierende Religion
Von translokalen Grenzüberschreitungen und kognitiven Umdeutungen

Vom 18. bis 19. Juli 2013 fand in Bonn die zweite Konferenz des Crossroads Asia-Netzwerks zum Thema Mobilizing Religion: Networks and Mobility statt. Dieses sogenannte Kompetenznetzwerk, an dem verschiedene Universitäten in Deutschland beteiligt sind, erforscht die Relevanz der Konzepte Konflikt, Migration und Entwicklung für Mobilisierungsprozesse in einem geographischen Bezugsrahmen, der vom östlichen Iran bis Westchina und vom Aralsee bis nach Nordindien reicht.

Zur Autorin
Felicia Scheliga ist Ethnologin mit dem Regionalschwerpunkt Zentralasien und Literaturwissenschaftlerin. Sie arbeitet seit 2011 in der Redaktion dieser Zeitschrift mit, seit 2012 auch als Autorin.

Südasien 3/2013