E.C. Wolf
Bhutan Today
120.000 entwurzelte Zwangsexilierte und die zweite demokratische Wahl

Der Wahlausgang Bhutans hatte seine Licht- und Schattenseiten: Zwar konnte die Demokratie weiter ihre Wurzeln schlagen, doch die Flüchtlingsproblematik wird nach wie vor verdrängt. Heimatlose Exilbhutaner kämpfen derweil um Anerkennung und Wiedergutmachung. E.C. Wolf besuchte die Flüchtlingslager in Nepal und berichtet.

Zum Autor
E.C.Wolf, promovierter Kulturwissenschaftler und Psychoanalytiker in Bremen, Delhi, Berlin. Dr. Wolf begleitet den Prozess der Bhutan-Flüchtlinge seit über 20 Jahren. Diverse diesbezügliche Veröffentlichungen.

Südasien 4/2013