Bernard Imhasly
Indische Spiritualität
Ein Nachruf

Ist Indiens legendäre Spiritualität nur noch eine Theaterkulisse für Touristen oder verwirrte Mittelklasse-Inder? Ein ernüchterter Reisebericht.

Zum Autor
Der 1946 geborene Walliser Bernard Imhasly arbeitete von 1990 bis 2007 als Südostasien-Korrespondent für die NZZ. Der studierte Linguist und Ethnologe Imhasly lebt seit 1984 in Indien, er ist mit einer Inderin verheiratet. Zurzeit lebt Imhasly in der Nähe von Mumbai.

Südasien 1/2014