Thomas K. Gugler
„Meine Töchter dürfen es nicht erfahren“
Pakistans Sexarbeiterinnen im Religionskrieg

Yohannabad in Lahore ist die größte christliche Siedlung Asiens. Thomas K. Gugler besuchte in dem nach dem Jesu-Lieblingsjünger Johannes benannten Viertel die katholische Renaissance Education Foundation. Sie versucht gegenwärtig, ein Hilfsprojekt für christliche Prostituierte auf die Beine zu stellen. Aber alternative Ausbildungen oder Jobs, deren Entlohnung den Lebensunterhalt sichern, sind schwer zu finden. Zwei der Prostituierten sollen hier vorgestellt werden. Ihre Geschichten verdeutlichen, dass sich die Situation für Christen in Pakistan zunehmend verschärft – und wie einmal mehr die Ärmsten am meisten betroffen sind.

Zum Autor
Dr. Thomas K. Gugler ist Islam- und Süd­asienwissenschaftler und arbeitet am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Südasien 1/2014