Anna Hofsäß
Rezension: Benjamin Etzold, The Politics of Street Food – Contested Governance and Vulnerabilities in Dhaka‘s Field of Street Vending
Aus der Reihe „Megacities and Global Change/Mega­städte und globaler Wandel“ (Hrsg. Frauke Kraas, Martin Coy, Peter Herrle, Volker Kreibich), Band 13, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2013, 368 Seiten plus Anhang, 56 Euro.

Bangladeschs rapide Verstädterung spiegelt sich im Ernährungssystem wider: Jeder zweite Einwohner der 15-Millionen-Metropole Dhaka ernährt sich täglich von street food; das ist billig, reichhaltig und zeitsparend.

[...]

Südasien 1/2014