Sharad Upadhyaya
Warten auf Divakar

Heute war er früh aufgewacht. Es war Winter. Noch war es nicht hell. Der Himmel wartete, rot gefärbt, auf den Sonnenaufgang. Seine Frau war, wie immer, bereits auf. Sie hatte schon gebadet und war dabei, die Gefäße für ihre Andacht zu reinigen. Als sie sah, dass er aufgestanden war, brachte sie ihm Wasser und ging in die Küche, um Tee für ihn zu kochen. Er ging hinaus, um die Zeitung zu holen.

[...]

Zum Autor
Sharad Upadhyaya wurde am 21. Oktober 1964 in Kota, Rajasthan, geboren. Angestellt bei der indischen Eisenbahn. Autor zahlreicher Erzählungen und zweier Bücher mit satirischen Texten. Schreibt regelmäßig für das Fernsehen und den indischen Rundfunk. Lebt in Kota.

Südasien 3-4/2014