Altaf Ullah Khan
Entwicklung trotz Krise oder krisenreiche Entwicklung?
Pakistans Medienlandschaft im Umbruch

Bis zum Jahr 2002 hatte Pakistan nur einen staatlichen Fernsehsender. Inzwischen gibt es etwa 100 Fernsehsender im Land, 13 senden in Regionalsprachen. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich auch im Radiosektor. Aus einem einzigen staatlich kontrollierten Radiosender gingen mehr als 170 unabhängige, private Sender hervor. Der Mediensektor boomt in Pakistan. Doch die Journalisten sind schlecht ausgebildet und leben gefährlich.

Zum Autor
Altaf Ullah Khan ist Journalist und promovierte 2004 am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Er war seit 1990 Lehrbeauftragter an der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation an der Universität Peschawar. Zwischen 2012 und 2013 hatte er die Redaktionsleitung der Urdu-Redaktion bei der Deutschen Welle in Bonn inne. Heute ist er Lehrstuhlinhaber der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation an der Universität Peschawar.

Südasien 3-4/2014