Eva Hoppe
Rezension: Mikael Bergstrand, Der 50-Jährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte
Btb-Verlag, München 2014, 416 Seiten, 14,99 Euro

Göran Borgs im schwedischen Malmö etabliertes Leben bröselt auseinander: Er leidet immer noch unter seiner Scheidung, erträgt Übergewicht, Haarschwund und Midlife-Crisis nur mit Mühe und widmet sich in seiner Freizeit (und nicht nur da) vornehmlich den Spielergebnissen des lokalen Fußballvereins. Als er dann auch noch seinen Job verliert, wird es Zeit, den eigenen Lebensstil zu überdenken. Seine Herrenrunde überredet ihn zu einer Reise nach Indien, die ihm genau den Anstoß gibt, den er gebraucht hat.

[...]

Südasien 3-4/2014