Sunanda Deshapriya
Sri Lanka am Scheideweg?
Die Ergebnisse der Parlamentswahlen 2015

Bei den Parlamentswahlen vom 17. August 2015 waren 225 Parlamentssitze zu vergeben. Der frühere Präsident Mahinda Rajapaksa, der Sri Lanka fast ein Jahrzehnt lang mit eiserner Faust regiert hatte, verlor zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Wahl; seine Niederlage macht den Weg frei für einen Reformprozess, der schon seit den Präsidentschaftswahlen im Januar 2015 auf der Tagesordnung steht. Schon damals hatte der gemeinsame Kandidat der Opposition, der ehemalige Gesundheitsminister und Generalsekretär der SLFP (Sri Lanka Freedom Party), Maithripala Sirisena, den Sieg davongetragen. Die Abschaffung der executive presidency, die Wiederherstellung von Rechtsstaatlichkeit und eine demokratische Regierungsführung ohne Günstlingswirtschaft waren seine zentralen Wahlversprechen. Dementsprechend war das erste, was die Öffentlichkeit nach Rajapaksas Ausscheiden aus der Regierung wahrnahm, ein frischer Wind, ein neues Klima der Freiheit. Unser Autor Sunanda Deshapriya berichtet über die Herausforderungen für die neue Regierung.

Zum Autor
Sunanda Deshapriya ist ein prominenter und renommierter Journalist aus Sri Lanka, der seit 2010 im Schweizer Exil lebt.

Südasien 3-4/2015