Vazuki Thangarajah
Die tamilische Diaspora
Zwischen tamilischer Vergangenheit und sri-lankischer Zukunft?

Die Entstehung und die Zeit der LTTE (Liberation Tigers of Tamil Eelam) als Befreiungsarmee der unterdrückten Tamilen wird in den Erzählungen vieler Tamilen als die Erfolgsgeschichte eines ganzen Volkes dargestellt. Wir, die Kinder der 1980er- und 1990er-Jahre sind in der LTTE-Ära aufgewachsen zwischen der Frage nach Identität und dem Gefühl, sich gegen die Unterdrückung der Tamilen wehren zu müssen. Unsere Eltern sprachen über die Sehnsucht nach Selbstbestimmung und Freiheit. Es war immer klar, wo wir standen, wenn es um die sri-lankische Politik ging. Es gab wenig Diskussion darüber, wie wichtig unsere Unterstützung für die Familie und Freunde war, die zurückblieben. Sechs Jahre nach dem Ende des Konflikts in Sri Lanka blicken wir zurück, und es bleibt die Frage, wo wir als Tamilen in der Diaspora stehen und wohin die Reise geht.

Zum Autor
Vazuki Thangarajah ist Südasienwissenschaftlerin und engagiert sich seit Jahren in der tamilischen Diaspora.

Südasien 3-4/2015