Kunwar Narain
Drei Gedichte
Aus der Gedichtsammlung: „Hashie ka gavah“ (2009)

Kunwar Narain ist einer der bedeutendsten Hindi-Dichter der Gegenwart. Geboren 1927 ist er einer der letzten noch lebenden Autoren, die die Kolonialzeit und den Enthusiasmus des erfolgreichen Kampfes um die Unabhängigkeit ebenso erlebt haben wie die Frustration über die Realität des unabhängigen Indien. Er studierte englische Literatur und schloss sein Studium mit dem Master an der Universität Lakhnau 1951 ab. Zeit seines Lebens beschäftigte er sich mit den großen intellektuellen Herausforderungen seiner Zeit, mit dem Marxismus und Existenzialismus, mit den Größen der europäischen, amerikanischen wie auch der indischen Literatur, mit dem Buddhismus und der großen Tradition der Urdu-Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, die ihn mit Lakhnau verband, der Hauptstadt von Uttar Pradesh, in der er über viele Jahrzehnte lebte und schrieb. Die Sprache seiner Dichtung ist Hindi. Kunwar Narain lebt zusammen mit seiner Familie in Delhi.

Südasien 1/2016