Stefan Mentschel
Die Wiege des Polosports
In Manipur im Nordosten Indiens ist das Reiterspiel ein Volksport

Reiterspiele mit Ball und Schläger gab es in vielen Teilen der Welt. Doch als die Wiege des modernen Polosports gilt Manipur. Englische Kolonialoffiziere hatten das Spiel Mitte des 19. Jahrhunderts in der Region entdeckt und weiterentwickelt. Nach Ende der Kolonialzeit fristete Polo in Manipur lange ein Schattendasein. Inzwischen geht es mit dem Mannschaftsspiel hoch zu Ross aber wieder aufwärts. Beleg dafür ist ein internationales Turnier, zu dem auch eine deutsche Mannschaft in den Nordosten Indiens reiste.

Zum Autor
Stefan Mentschel ist Politikwissenschaftler, freier Autor und Journalist. Seit 2006 lebt und arbeitet er in Neu Delhi.

Südasien 1/2013