Ali Al-Nasani
Gemeinsames Wegschauen
Korruption in Nepal erreicht neuen Höchststand

Obwohl Nepal als eines der korruptesten Länder gilt, hat der Kampf gegen dieses Verbrechen keine Priorität. Politische Netzwerke und kriminelle Banden arbeiten Hand in Hand zu Lasten der einfachen Bevölkerung. Die internationale Erdbebenhilfe in 2015 und 2016 hat zu einem neuen Höchststand an Korruption geführt. Doch sowohl die nepalische Regierung als auch die internationale Staatengemeinschaft verschließen die Augen vor den Missständen.

Zum Autor:

Ali Al-Nasani ist Menschenrechtsjournalist und lebt seit April 2013 in Asien. Zuvor hat er im Europaparlament und im Deutschen Bundestag sowie bei Amnesty International zu Menschenrechtsthemen gearbeitet.